Datenschutzerklärung Marktforschung

Einleitung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Datenschutzrechte im Rahmen der Anbahnung, Durchführung und Auswertungen von Marktforschungsstudien, insbesondere bei Befragungen zur Zufriedenheit und zu den Erwartungen der Kunden (nachfolgend „Befragungen”). Die Befragungen werden in verschiedenen Formaten durchgeführt, insbesondere im Rahmen von Diskussionen, Workshops, Fragebögen und Interviews sowie durch die begleitende Produktnutzung über einen bestimmten Zeitraum mit der Einholung von Rückmeldungen zu den Nutzungserfahrungen. Zur Teilnahme eingeladen werden Kunden, Interessenten, Experten, Dienstleister, Mitarbeiter der milon Gruppe, sowie weitere geeignete Teilnehmer.

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Stand: 02. September 2021

1.        Verantwortlicher

milon industries GmbH

An der Laugna 2

86494 Emersacker

Vertretungsberechtigte Personen: Bernd Reichle.

E-Mail-Adresse: info@milon.de.

Telefon: +49 82 93 – 96 550 0

2.        Kontakt Datenschutzbeauftragter

milon industries GmbH

Datenschutzbeauftragter

An der Laugna 2

86494 Emersacker

E-Mail: datenschutz@milon.de

Telefon: +49 82 93 – 96 550 0

3.        Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Marktforschung.

3.1      Einwilligung

Sofern Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt haben, so ergeben sich die Zwecke aus dem jeweils abgegebenen Inhalt dieser Einwilligung.

Wir holen Einwilligungen insbesondere ein, um Sie zu Studien einzuladen und um im Rahmen der Durchführung solcher Studien Ihre Daten zu erheben und auszuwerten. Die Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

In Fällen, in denen Sie hierfür Daten bereitstellen müssen, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin. Ohne die Bereitstellung könnten wir die von der Einwilligung umfassten Verarbeitung nicht umsetzen. Eine Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung von diesem Widerruf berührt wird.

3.2      Wahrung berechtigter Interessen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der von Dritten. Dabei verfolgen wir insbesondere die folgenden Interessen, die gleichzeitig die jeweiligen Zwecke sind, ggf. abhängig vom Einzelfall:

  • Kommunikation im Zusammenhang mit der Anbahnung, Durchführung oder Auswertung von Studien
  • Auswertung von Befragungen sowie Analyse und Aufbereitung der Ergebnisse
  • Weiterentwicklung von Produkten, Diensten, Dienstleistungen und Betreuungsangeboten sowie Maßnahmen zur Steuerung und Optimierung von Geschäftsvorfällen und -prozessen

Die Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. In Fällen, in denen Sie hierfür Daten bereitstellen müssen, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin. Ohne die Bereitstellung könnten wir die Zwecke der Verarbeitung nicht umsetzen.

3.3      Durchführung von Umfragen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wenn dies für die Durchführung von Umfragen erforderlich ist. Die Zwecke hängen im Einzelfall von der konkreten Umfrage ab und können insbesondere beinhalten:

  • Feststellung der Kundenzufriedenheit im Zusammenhang mit der Nutzung der milon Geräte und Services
  • Anlassbezogene Themen im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit der milon Gruppe

Die Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. In Fällen, in denen Sie hierfür Daten bereitstellen müssen, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin. Ohne die Bereitstellung könnten wir die von der Einwilligung umfasste Umfrage nicht durchführen. Eine Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung von diesem Widerruf berührt wird.

Für die Durchführung der Umfragen im Falle Ihrer entsprechenden Einwilligung nutzen wir Microsoft Forms, einem Angebot von Microsoft, mit denen wir eine Vereinbarung über Auftragsverarbeitung geschlossen haben.

Weitere Informationen zu Microsoft Forms finden Sie unter https://support.office.com/de-de/forms. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch Microsoft erhalten Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement.

Wir können nicht ausschließen, dass im Einzelfall personenbezogene Daten auch an die Microsoft Corporation in den USA übermittelt und von dieser dort verarbeitet werden. Für diesen Fall haben wir mit Microsoft Standard-Vertragsklauseln (Standard Contractual Clauses, SCC) der EU vereinbart, die wir durch eigene, zusätzliche Maßnahmen, wie z.B. durch Verschlüsselung, ergänzen. Wir stellen dadurch sicher, dass alle personenbezogenen Daten, die den EWR verlassen, in Übereinstimmung mit der DSGVO verarbeitet werden.

3.4      Bearbeitung von Anfragen oder Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Pflichten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wenn dies für die Bearbeitung einer Anfrage erforderlich ist. Die Zwecke hängen im Einzelfall von ihrer konkreten Anfrage ab und können insbesondere beinhalten:

  • Bearbeitung von Rückfragen, Kommentaren und Beschwerden

Die Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Sie müssen die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen, da wir ohne diese Daten nicht in der Lage sein werden, Ihre Anfrage zu bearbeiten.

3.5      Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen oder Verarbeitung personenbezogener Daten im öffentlichen Interesse

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch, um gesetzliche Verpflichtungen, denen wir unterliegen, einzuhalten. Die Verpflichtungen können sich z.B. aus dem Handels-, dem Steuer-, dem Telekommunikationsrecht, dem Geldwäsche-, dem Finanz- oder dem Strafrecht ergeben. Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich dabei aus der jeweiligen gesetzlichen Verpflichtung; die Verarbeitung dient in der Regel dem Zweck, staatlichen Kontroll- und Auskunftspflichten nachzukommen.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten im öffentlichen Interesse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) DSGVO.

Sie müssen die für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder für die Verarbeitung im öffentlichen Interesse erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen, da wir ohne diese Daten nicht in der Lage sein werden, unseren Pflichten nachzukommen.

4        Empfänger personenbezogener Daten

4.1      Interne Empfänger

Innerhalb der milon Gruppe haben nur diejenigen Personen Zugriff, die einen Zugriff für die Erfüllung der genannten Zwecke benötigen.

4.2      Externe Empfänger

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an externe Empfänger außerhalb der milon Gruppe weiter, wenn dies zur Anbahnung, Durchführung und Auswertungen der Maßnahmen im Bereich der Marktforschung erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis oder Verpflichtung besteht oder Sie uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt.

4.2.1       Auftragsverarbeiter

Gesellschaften der milon Gruppe oder externe Dienstleister, die wir für die Erbringung von Services einsetzen, z.B. in Bereichen der Teilnehmer-Gewinnung (Einladung zu Marktforschungsaktivitäten), Teilnehmerkommunikation oder der Durchführung sowie Analyse und Auswertung von Befragungen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten gewahrt bleibt. Die Dienstleister dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verarbeiten.

4.2.2       Öffentliche Stellen

Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermitteln müssen. Die Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO.

4.2.3       Private Stellen

Gesellschaften der milon Gruppe oder Dritte, an die Daten auf Basis Ihrer Einwilligung, zur Bearbeitung Ihre Anfrage oder zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt werden. Die Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), b) und/oder f) DSGVO.

5.        Datenverarbeitung in Drittländern

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten wir Daten in Drittländern oder lassen wir Daten in Drittländern nur dann verarbeiten, wenn ein anerkanntes Datenschutzniveau gegeben ist, vertragliche Verpflichtung durch sogenannte Standardvertragsklauseln der EU-Kommission eingegangen wurden, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder wenn verbindliche interne Datenschutzvorschriften vereinbart sind  (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission): https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de

6.        Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Bei der Anbahnung, Durchführung, Analyse und Auswertung der Maßnahmen im Bereich der Marktforschung findet weder eine automatisierte Entscheidungsfindung noch ein Profiling statt.

7.        Speicherdauer, Löschung

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht, sofern deren zur Verarbeitung erlaubten Einwilligungen widerrufen werden oder sonstige Erlaubnisse entfallen (z.B., wenn der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten erfüllt ist oder sie für den Zweck nicht mehr erforderlich sind).

 

Sofern die personenbezogenen Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen)  erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist.

8.        Anonymisierung und Auswertung ohne Namensbezug

Wir anonymisieren Ihre Daten, wenn eine personenbezogene Verarbeitung für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr erforderlich ist und insofern auch keine anderweitige Rechtsgrundlage mehr eingreift. Ein Rückschluss auf Ihre Person kann nach einer Anonymisierung nicht mehr gezogen werden.

Unabhängig von der Anonymisierung erfolgen die Auswertung von Studien wie auch die Weiterentwicklung von Produkten sowie sonstige Maßnahmen zur Steuerung von Geschäftsprozessen nach Möglichkeit, ohne in den auf den Studien basierenden Arbeitsergebnissen (Präsentationen, Berichte, etc.) direkte Verknüpfungen mit Ihrem Namen herzustellen. Eine direkt identifizierende Nutzung erfolgt nur, wenn dies zur Erreichung der von uns verfolgten Zwecke (oder unter einer anderweitigen Rechtsgrundlage) unbedingt erforderlich ist.

9.        Betroffenenrechte

Als betroffene Person stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

9.1      Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

9.2      Recht auf Berichtigung

Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

9.3      Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

9.4      Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

9.5      Beschwerde bei Aufsichtsbehörde

Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, haben Sie ferner das Recht,  bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, insbesondere einer Aufsichtsbehörde im Mitgliedstaat, in dem Sie sich gewöhnlich aufhalten, der Aufsichtsbehörde Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, eine Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sei sollten, dass die Verarbeitung der Ihre Person betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstöß.

9.6      Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.

 

Widerspruchsrecht

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.


  • Wurden Ihre Fragen nicht beantwortet?
    Dann senden Sie über folgendes Formular eine Anfrage an unseren Datenschutzbeauftragen:
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Zum Newsletter anmelden